Systemaufbau

Objekt:Fussgängersteg
Sanierung Wehrbrücke,
Kraftwerk Birsfelden
Deckschicht:MA 11 TNP, 35mm
Schutzschicht:MA 11 TNP, 35mm
Abdichtung:Polymerbitumen-Dichtungsbahnen
Versiegelung:2 Schichten Epoxidharz
Fläche:1'200m2
Absplittung:bit. Splitt 3/6
Bauherr:KWB,
Kraftwerk Birsfelden AG, Birsfelden
Bauleitung:Rapp Infra AG, Basel
Auftraggeber:Rapp Infra AG, Basel
Ausführung:2012

Objektinformation

Nach der Sanierung des ersten Wehrbrückenabschnittes entlang des Maschinenhauses im Jahr 2004 steht nun die Sanierung des zweiten Abschnittes zwischen Wehr 1-5 an. Diese wird vom Januar - November 2012 erfolgen, die Kosten werden auf ca. CHF 1.9 Mio. geschätzt. Zusätzliche Angaben gemäss der Info Tafel auf der Wehrbrücke.

 


 

Zoom: dsc00303.jpg

Die Wehrbrücke des Kraftwerks Birsfelden bildet eine Verbindung über den Rhein zwischen der Gemeinde Birsfelden und dem Hirzbrunnenquartier des Stadtkantons Basel. Sie wird als öffentlicher Fuss- und Fahrradweg rege genutzt.
Die Brücke wies lokale Schäden an der Stahlkonstruktion auf, durch die fehlende Abdichtung ist auch die Betonkonstruktion vom Wasser belastet.
Mit einer umfangreichen Sanierung wurden die vorhandenen Schäden sowie konstruktive Mägel behoben.
Die Sanierungsmassnahmen starteten im Januar 2012 und werden Ende November 2012 abgeschlossen sein.

 

Zoom: dsc00302.jpg

Bedingt durch den Publikumsverkehr mussten die ganzen Arbeiten in diversen Abschnitten ausgeführt werden. Durch diese Koordination konnte sichergestellt werden, dass der Durchgang jederzeit sichergestellt war.

 

Zoom: dsc00301.jpg

Die Details wurden im Vorfeld sauber erarbeitet und geplant, so dass alle Anschlüsse zu einer qualitativ einwandfreien Ausführung gebracht werden konnten.

 

Zoom: dsc00300.jpg
Zoom: dsc00299.jpg

 

Die angeschlossenen Abdichtungs- und Gussasphaltarbeiten verleihen der Brücke einen neuen Glanz.

Zoom: dsc00297.jpg
Zoom: dsc00298.jpg

System by cms box